AGBs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.) Allgemein

load-and-learn.de (im Weiteren als l&l bezeichnet) verkauft über das Internet Lernmaterialien in elektronischer Form als pdf-Datei. Zum Anschauen und Lesen dieser Dateien muss eine entsprechende Software (z.B. der Acrobat Reader) installiert sein, wofür der Kunde selbst Sorge zu tragen hat.

Mit dem Kauf einer Downloaddatei erkennt der Kunde das Urhebergesetz an und verpflichtet sich das Copyright der einzelnen Dateien zu achten und zu schützen.

2.) Nutzungsrechte

Mit dem Kauf der Dateien räumt l&l dem Kunden ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht zum persönlichen und alleinigen Gebrauch ein.

Dem Kunden ist jede Verbreitung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder gewerbsmäßige Nutzung untersagt. Er kann jedoch zu Sicherungszwecken eine persönliche Kopie herstellen.

3.) Vertragsabschluss

Der Kunde schließt den Bestellvorgang durch den "virtuellen Gang" zur Kasse ab und unterbreitet l&l damit ein verbindliches Kaufangebot. Ausgewiesene Preise im Online-Shop stellen im Rechtssinne kein Angebot dar.

Der Vertrag kommt durch die Annahme der Bestellung des Kunden durch l&l zustande. Vor verbindlicher Abgabe seiner Bestellung kann der Kunde alle Eingaben laufend über die üblichen Maus- und Tastaturfunktionen korrigieren. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung werden zudem noch einmal alle Eingaben in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können dort korrigiert werden. Der Eingang und die Annahme der Bestellung werden dem Kunden per E-Mail bestätigt.

4.) Preise, Zahlungs- und Lieferbedingungen, Versandkosten

Auf der Internetseite von l&l gelten die dargestellten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%.

Nach tatsächlichem Zahlungseingang durch die Bezahlung mit PayPal wird dem Kunden die Downloadmöglichkeit der Datei(en) im persönlichen Downloadbereich zur Verfügung gestellt. Für den Downliad an sich ist der Kunde selbst verantwortlich.

Macht ein Kunde glaubhaft, dass der Download nicht funktioniert hat, erhält er nach Überprüfung des Serverprotokolls einen neuen Downloadcode, bis die Lieferung sichergestellt ist.

Die angebotenen Inhalte werden ausschließlich zum Download angeboten. Eine Lieferung auf anderem Wege (z.B. Versand per E-Mail oder per Post) ist nicht möglich. Für die Lieferung per Download fallen keine Versandkosten an.

5.) Kundensupport

Ein Support bei Problemen im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung und Bereitsstellung der Dateien findet aussschließlich über den elektronischen Weg per E-Mail statt. Die Bearbeitungszeit hierfür kann variieren.

6.) Funktionalität

Aufgrund der Tatsache, dass die hard- und softwareseitige Konfiguration jedes Computers unterschiedlich ist, kann für die Funktionalität der angebotenen Produkte auf dem Rechner des Kunden keine Garantie übernommen werden.

7.) Haftungsausschuss

Trotz sorgfältiger Erstellung und Überprüfung der einzelnen Dateien, weist l&l darauf hin, dass für die inhaltliche Richtigkeit der angebotenen Produkte keine Gewährleistung besteht. Für eventuell entstandene Nachteile oder Schäden übernimmt l&l keine Haftung.

8.) Datenschutz

Gemäß §28 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) macht l&l den Kunden darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß §33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Sämtliche vom Kunden erhobenen Daten werden vertraulich behandelt. Die erhobenen Daten werden nur im Rahmen der Bestellabwicklung - und nur sofern zwingend notwendig - an Dritte weitergegeben (z.B. zum Zwecke der Zahlungsabwicklung per PayPal).

Der Kunde kann jederzeit Auskunft über seine gespeicherten Daten erhalten. Hierzu sendet der Kunde eine E-Mail an support@load-and-learn.de. Aus Datenschutzgründen kann die Beantwortung der Anfrage nur an die bei l&l hinterlegte E-Mail-Adresse erfolgen.

Des Weiteren kann der Kunde jederzeit verlangen, dass seine Daten gelöscht werden, sofern sämtliche Verträge mit dem Kunden erfüllt sind. Außerdem kann der Kunde eine Mitteilung verlangen, an wen in zulässiger Weise die Daten weitergegeben werden.

9.) Widerrufsrecht

Als Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) kann der Kunde innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per E-Mail oder Brief) widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem dem Kunden die Widerrufsbelehrung in Textform zugegangen ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufs.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren.

Ausschluss des Widerrufsrechts:

Bei Erbringung von Dienstleitungen erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag beiderseits auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Dies gilt beispielsweise beim Download von Inhalten.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Downloadartikel gelten als entsiegelt, wenn der Download vollzogen bzw. bereitgestellt wurde.

Das Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht für Unternehmer. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

- Ende der Widerrufsbelehrung -